Wissenswertes

Lassen Sie sich von dem wertvollen Material "Kork" faszinieren und tauchen Sie ein in die Welt die für viele mehr als nur ein natürlicher Rohstoff ist ...

 

Weiter zu Faszination KORK

Die Auswahl der richten Naturkorken (Dimension) ist der Grundstein einer erfolgreichen Füllung. Bei den meisten Weinen sollte, unter Berücksichtigung des Innenprofils des Flaschenhalses, der Durchmesser des Naturkorkens mindestens 6 mm größer sein als der kleinste Durchmesser des Flaschenhalses. Bei einem längeren Reifeprozess in der Flasche ist ein Durchmesser von mehr als 6 mm empfehlenswert. Er sollte aber 8 mm nicht überschreiten ...

 

Weiter zu Abfüllung

Die Grenze der Wahrnehmung von TCA ist eine Variable, die vom Verbraucher, der Art des Weines, der Gelegenheit des Konsums und anderen Faktoren abhängt. Häufig nutzt der Verbraucher den Begriff „Korkschmecker“, um die sensorischen Irritationen zu beschreiben, die mit dem Geschmack/Aroma von Schimmel verbunden sind. Allerdings ist dieser Ausdruck nicht korrekt: Obwohl der Naturkorken einer der möglichen Träger sein kann, über den TCA in die Flaschenweine gelangt, ist er nicht der einzige. Genau genommen könnte die Kontaminierung von den Fässern herrühren, in denen der Wein gärte, den Geräten, die während der Abfüllung benutzt wurden, den Holzpaletten, die für den Transport genutzt wurden ...

 

Weiter zu TRICHLORANISOL

In einer Studie, die von PriceWaterhouseCoopers/Ecobilan1 zur Lebensdauer von Naturkorken im Vergleich zu Aluminiumverschlüssen und Plastikverschlüssen durchgeführt wurde, zeigten die Naturkorken gegenüber alternativen Verschlüssen, gemessen anhand verschiedener Indikatoren, ökologische Vorteile. Bezüglich des Ausstoßes von Treibhausgasen zeigte die Studie ...

 

Weiter zu CO2-Bilanz

 

KORKMANUFAKTUR KUNZE

Wienersdorferstr. 20-24, M37/7 Top1

A-2514 Traiskirchen

THERMENREGION | AUSTRIA